Der Fehler „EnumDisplayDevicesA() fehlgeschlagen“ beim Ausführen von 3DMark deutet darauf hin, dass Windows 10 Ihre Monitore nicht richtig identifizieren kann oder dass eine Anwendung eines Drittanbieters die Einrichtung der Monitore geändert hat.

  1. Um dieses Problem zu beheben, öffnen Sie den Windows-Geräte-Manager.


  2. Klappen Sie den Abschnitt Monitore aus, und suchen Sie Ihre(n) Monitor(e) in der Liste der Geräte.


  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Deinstallieren“ für jeden Monitor.
  4. Öffnen Sie das Menü „Aktion“ und wählen Sie „Nach geänderter Hardware suchen“, um Ihre(n) Monitor(e) zu erkennen. Dann erscheinen sie wieder in der Liste.


  5. Starten Sie 3DMark neu, und führen Sie den Test erneut durch.